Aufzucht:

Die Welpen werden im Haus aufgezogen. Sie haben ein eigenes Welpenzimmer, dass ihnen ermöglicht, selbständig nach draussen in den abgezäunten Welpenfreilauf zu gelangen. So können die Welpen in den Garten laufen und jederzeit wieder zurück ins Haus kommen.

Um ihnen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, wird jedem Welpen so viel Zeit gewidmet, wie es nur geht. Deshalb dürfen sich die Welpen auch im ganzen Haus aufhalten um am Familienleben teilzuhaben.So sind sie von Anfang an mit Menschen umgeben und werden auch so gut es geht auf Stubenreinheit vorbereitet.

Zudem wird die Prägephase der Welpen genutzt, indem ihr Auslauf im Garten zu einem kleinen "Abenteuerspielplatz" gemacht wird. So lernen die Welpen spielerisch verschiedene Dinge kennenzulernen wie zum Beispiel über Knisterpapier maschieren oder durch einen Tunnel zu laufen oder einen kleinen Laufsteg zu überqueren.

Da ich zentral im Dorfgeschehen lebe (Kirche, Geschäft, Bank, Nachbarn) lernen die Welpen automatisch verschiedene Geräusche außerhalb des Hauses kennen, wie zum Beispiel Autos, Passanten, Rasenmäher, Kreisäge etc.

Verschiedene Dinge wie Halsband und Leine, Autofahrten und die Prägung auf die Hundepfeife gehören natürlich auch dazu. So lernen die Welpen sehr schnell sich an Fremdes zu gewöhnen.
Zudem werden die Welpen mit 6 Wochen von einem Ophtamalogen auf PRA und andere Augenerkrankungen untersucht und werden dann mit 8 Wochen entwurmt und geimpft abgegeben.

<--- Zurück

Copyright 2002
Emeralds of Heart - Aussies
Kopieren/Wiederverwendung der Inhalte
nur mit ausdrücklicher Genehmig